• Schloß Wickrath
    Schloßgraben von hinten
  • Schloß Wickrath
    Nassauer Stall
  • Schloß Wickrath
    Einlauf Altgestautes
  • Holtmühle
  • Buschmühle

Der SAV-Wickrath wurde am 01. Januar 1935 gegründet und ist im Vereinsregister des Amtsgerichtes Mönchengladbach unter der Nr. VR 1080 eingetragen.

Neben den gepachteten Gewässern rund um das Schloss Wickrath, der Holtmühle und der Buschmühle hat der Verein auch ein eigenes Gewässer, den unteren Teil des Flutgrabens im Schloss Wickrath. Unsere gesamte Wasserfläche betragt derzeit ca. 13 Hektar.

Seit über 30 Jahren hat der Verein eine stetige Mitgliederzahl von ca. 225 Mitgliedern, damit liegen wir an der für unseren Verein gesetzlich vorgegebenen Obergrenze (Relation von Mitgliedern zur beangelbaren Wasserfläche). 

Durch unsere starke Jugendabteilung und teilweise durch neue Mitgliedsbewerbungen können wir die Mitgliederzahl im Verein konstant auf diesem guten Level halten.

Die Wasserqualität, die der Verein selber kontrolliert, besitzt seit Jahrzehnten schon Trinkwasserqualität. 

Die Pflege der Gewässer und deren Uferbefestigungen wird durch unsere Vereinsmitglieder, unter Leitung unseres Gewässerobmannes, gewährleistet und ist vorbildlich - dies bekommen wir nicht zuletzt auch vom Grünflächenamt der Stadt Mönchengladbach regelmäßig bescheinigt und spiegelt sich auch im tadellosem Zustand des gesamten Wickrather Schlosses wieder.

Der gesamte Vorstand ist stolz, die Arbeit unserer "Vereinsväter" weiterführen zu dürfen und interessieren Anglern, die gerne Mitglied werden möchten, saubere, fischreiche und zum Erholen einladende Gewässer bieten zu können.

Der Vorstand des SAV Wickrath